miriam neschen


Mein Interesse gilt schon immer dem Menschen. Seiner Art zu fühlen, zu denken und zu handeln. Seine Beweggründe, wessen er sich zu- oder abwendet. Sein Verhalten sich selbst gegenüber sowie in der Begegnung mit dem Du. Seine Tricks und Ticks, seine Hochs und Tiefs, seine versteckten Ängste und seine verborgenen Sehnsüchte, seine offensichtlichen oder geheimen Abmachungen mit sich selbst und dem Leben, sein unerschöpflicher Lebenshunger, seine wahren Talente, sein leiser doch hörbarer Schmerz und seine unterdrückte laute Wut. All dies hat mich schon immer fasziniert. Aber vor allem berührt es mich.

 

Die Art und Weise, wie sich ein Mensch seinem Leben stellt ist von ganz eigener Natur. Geprägt von vergangenen Erfahrungen und seinem ihm persönlich-möglichen Umgang damit.

In meiner langjährigen Psychiatrieerfahrung begegneten mir die verschiedensten Abgründe der Seele. Mein Verständnis für die Vielfalt des menschlichen Seins wuchs und auch der Respekt vor jedem Einzelnen und dessen einzigartigem Wert. Und mein Interesse das Wesen des Menschen, nicht nur auf genormten, offensichtlichen Wegen zu ergründen, wuchs ebenfalls.

 

So begegnete ich unter anderem der Astrologie. Ein wunderbares Werkzeug um meine Arbeit mit mir und den Menschen zu erweitern. Ein Werkzeug welches jedem die Eigenverantwortung vor Augen führt. Ein Werkzeug der Bestätigung, der absoluten Wertschätzung und der Sinnhaftigkeit. Ein Werkzeug welches die persönlichen Potentiale offenbart, wenn du bereit bist deinen eigenen Weg zu wagen.

Hinzu kam die Aufstellungsarbeit, ein Herzstück, die mich selbst tief berührt und mir den Weg zu meinen Gefühlen weist. Aus denen ich schöpfe und wirke und einen kleinen Teil zur Humanität auf dieser Welt beitrage. Mein Weg des Friedens.

 

Ich selbst bin ein kreativer und freiheitsliebender Mensch. Kreativität ist für mich, die Möglichkeit bedingungslos aus allem zu schöpfen was mir gegeben ist. Freiheit bedeutet für mich, mich immer wieder neu für meinen Weg entscheiden zu dürfen. So ist auch mein bisheriger Lebensweg, mit vielen, schönen, erkenntnissreichen, unschuldigen, traurigen, schmerzhaften, bedenkenlosen, wundersamen, erfolglosen, wilden und fragwürdigen Irrwegen gepflastert. Und ziemlich selten gingen sie geradeaus...

Mit dem daraus gewonnenen Erfahrungsschatz möchte ich anderen meine Begleitung auf ihrer Lebensreise anbieten. 

 

Sollten sich unsere Wege eines Tages treffen, dann wird es mir eine Freude sein, dich kennen lernen zu dürfen.